Datenschutzerklärung

Ihre Daten und Privatsphäre ist uns ein Anliegen. Deshalb klären wir hier über alle Informationen und Rechte im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auf.

Begriffsdefinition

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe, wie z. B. "Verantwortlicher", sind in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) definiert.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Sebastian Schmid
Montessoristraße 66
90471 Nürnberg
E-Mail sebastian.schmid@bitops.de

Arten der verarbeiteten Daten

Wir verarbeiten zur Vertragserfüllung oder zur Erfüllung vorvertraglicher Leistungen, auf Basis Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, folgende Daten:

Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bereitstellung dieser Website und seiner Inhalte. Folgend eine Auflistung der Funktionen dieser Website:

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung oder zur Erfüllung vorvertraglicher Leistungen findet auf Basis Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO statt. Des Weiteren findet die Datenverarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO statt und die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Datenweitergabe an Auftragsverarbeiter und Dritte

Zur Bearbeitung Ihres Auftrags kann es nötig sein Daten an einen oder mehrere Dienstleistungspartnern (z. B. Denic e. V.) zu übermitteln oder zugriff zu gewähren. Die Datenübermittlung erfolgt gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und beschränkt sich auf das erforderliche Minimum zur Erfüllung Ihres Auftrags oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (z. B. Beauftragung von Hostinganbietern). Auftragsverarbeiter und Dritte werden von uns auf der Grundlage von Art. 28 DSGVO in Form eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragt. Zu keinem Zeitpunkt geben wir freiwillig Daten an Dritte heraus oder weiter. Außnahmen stellen gesetzliche Verpflichtungen und insbesondere die Vorlage eines richterlichen Beschlusses dar. Wir werden bei Anfragen dieser Art, ggf. nach rechtlicher Prüfung, ausschließlich die angeforderten Daten übermitteln.

Datenweitergabe in Drittstaaten

Es findet keine Datenweitergabe in Drittstaaten statt. Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich auf Systemen in Deutschland. Von uns beauftrage Auftragsverarbeiter sind ebenfalls in Deutschland ansässig.

Speicherdauer und Löschung

Von uns erhobene personenbezogene Daten werden solange gespeichert bis der Zweck zu dem sie benötigt werden erfüllt ist oder die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist. Daten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z. B. Handels- und Steuerrecht) unterliegen und nicht gelöscht werden dürfen, werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Hosting

Wir nehmen IT-Infrastruktur Dienstleistungen (Rechenkapazität, Speicherplatz, Netzwerkdienste, etc.), sowie Sicherheitsdienstleistungen in Anspruch um diese Website und unsere angebotenen Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme speichern wir bzw. unser Hostinganbieter die IP-Adresse von Zugriffen (Datum und Uhrzeit, Seite, Datei, Referrer, Browsertyp) auf unsere Dienste in Logfiles. Diese werden automatisch und regelmäßig nach 7 Tagen gelöscht.

Verbindungssicherheit

Sie können auf alle unsere Dienste über verschlüsselte Verbindungen (SSL/TLS) zugreifen.

Werbung

Wir schalten in keinem unserer Dienste Werbeanzeigen und platzieren keine Affiliate-Marketing-Links und übermittlen in diesem Kontext auch keine Daten an Dritte.

E-Mails

E-Mails werden von unseren Systemen automatisiert auf Viren- und SPAM-Merkmale untersucht und bei einem positiven Befund abgelehnt. Das gilt für eingehende und ausgehende E-Mails.

Nutzungsstatistik

Für die Analyse der Besucher und Seitenzugriffe setzen wir die datenschutzfreundliche Software Matomo ein. Ihre IP-Adresse wird dabei anonymisiert oder nicht gespeichert. Sie können hier dem Tracking widersprechen. Wir respektieren auch die "do not track" Einstellung Ihres Webbrowsers.

Cookies

Für die volle Funktionsfähigkeit (z. B. Login) unserer Webdienste nutzen wir Cookies. Die Daten, die dabei auf Ihrem Computer gespeichert werden, dienen ausschließlich der Bereitstellung unserer Dienste und werden insbesondere nicht dazu verwendet, Nutzerprofile oder dergleichen zu erstellen.

Wenn Sie die Nutzung von Cookies vermeiden möchten, dann können Sie in Ihren Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies deaktivieren und bisher gespeicherte Cookies löschen. Bitte beachten Sie hierbei das wir die volle Funktionsfähigkeit nur mit Cookies gewährleisten können (z. B. Login und geschützte Kundenbereiche).

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu verlangen.

Berichtigungsrecht

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht unrichtige Daten korrigieren zu lassen.

Löschrecht

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht zu fordern, dass unrichtige oder unzulässig gespeicherte Daten gelöscht werden. Alternativ kann eine Einschränkung der Datenverarbeitung nach Art. 18 DSGVO verlangt werden.

Übermittlungsrecht

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht zu fordern, dass die uns bereitgestellten und Sie betreffenden Daten erhalten und an andere Verantwortliche übermittelt werden.

Beschwerderecht

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

Widerrufsrecht

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht die erteilten Einwilligungen für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie jederzeit das Recht der zukünftigen Datenverarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen.

Newsletter

Sie können optional den bitops Newsletter über ein Double-Opt-In-Verfahren abonnieren und willigen damit dem Empfang unseres Newsletters ein. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen mit unterschiedlichen Inhalten (z. B. werbliche Informationen, technische Tipps, etc.) versendet. Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen. Der Datensatz wird dann gesperrt und für 3 Jahre gespeichert, damit wir die ehemals gegebene Einwilligung nachweisen können. Der gesperrte Datensatz wird nur zum Zweck der Abwehr von Ansprüchen gegen uns verarbeitet. Sie können die individuelle Löschung jederzeit anfordern, wenn Sie uns gleichzeitig die ehemalige Einwilligung bestätigen.

Double-Opt-In-Verfahren: Nach der Angabe Ihrer E-Mail Adresse erhalten Sie eine E-Mail in der Sie die Anmeldung zum Newsletter bestätigen müssen. Das Verfahren ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail Adressen anmelden kann. Um den korrekten Verlauf der Anmeldung nachweisen zu können wird der Anmeldezeitpunkt und der Bestätigungszeitpunkt zusammen mit der E-Mail Adresse protokoliert.

Der Newsletter wird über die Mailserver von bitops und damit über die von unseren Hosting-Dienstleistern bezogenen IT-Infrastruktur versendet.

Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung

Wir verarbeiten Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Hierbei verarbeiten wir dieselben Daten, die wir im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen verarbeiten. Die Verarbeitungsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und unser Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation entspricht den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Ferner speichern wir auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, speichern wir grundsätzlich dauerhaft.

Auskunfteien und Inkasso

Wir fragen keine Scoring Werte bei Auskunfteien von Ihnen ab. Des Weiteren beauftragen wir kein externes Inkassounternehmen um Forderungen einzutreiben.